Zum Hauptinhalt springen

Favres Gladbach darf weiter hoffen – St. Pauli von Bayern «abgewatscht»

Lucien Favre bleibt mit den Gladbacher «Fohlen» auf der Siegerstrasse. Gegen den SC Freiburg gewann Mönchengladbach mit 2:0.
Mike Hanke war an beiden Toren beteiligt. Das 1:0 schoss er nach einem Freiburger Abwehrfehler selbst, das 2:0 von Marco Reus bereitete er vor.
Die Bayern gerieten in einen Torrausch und fügten den Hamburgern eine 1:8-Niederlage zu. Mario Gomez (l.), Arjen Robben (m.) und Frank Ribéry (r.) konnten sich gleich mehrfach als Torschützen feiern lassen.
1 / 7

Erneute Krawalle in Frankfurt

St. Pauli nach «Watschn» in der 2. Liga

si/ot