Zum Hauptinhalt springen

FCZ in Bern heillos überfordert

Beim 0:3 gegen YB waren die Zürcher ohne Chance. Negativer Höhepunkt: Chikhaoui wurde vom Platz gestellt.

Täter Chikhaoui wird auch von YB-Trainer Forte zurückgehalten. Am Boden wälzt sich Opfer Steffen. Foto: Urs Lindt (freshfocus)
Täter Chikhaoui wird auch von YB-Trainer Forte zurückgehalten. Am Boden wälzt sich Opfer Steffen. Foto: Urs Lindt (freshfocus)

Der FC Zürich erlebte im Stade de Suisse ein Fiasko. Die Zürcher verloren beim 0:3 gegen die Young Boys nicht nur drei Punkte, sondern auch Captain Yassine Chikhaoui durch Platzverweis. Mit nunmehr sieben Punkten Rückstand auf YB schwindet auch fast jegliche Hoffnung, im nächsten Sommer die Qualifikations­spiele für die Champions League ­bestreiten zu können. Die absteigende Tendenz ist frappant: In den sieben Meisterschaftsspielen dieses Frühjahres ergatterte der FCZ lediglich acht Punkte; er droht im Mittelmass zu versinken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.