Zum Hauptinhalt springen

FCZ und FCB geben den Ton an

Am Tag nach dem glanzlosen 2:0 Basels gegen Luzern fertigte der FCZ den FC Vaduz 7:1 ab. Die Young Boys schlugen Bellinzona mit 2:1.

Kühler Handshake nach dem Abpfiff: YB- und Ex-Bellinzona-Coach Petkovic nimmt von Bellinzona- und Ex-YB-Trainer Schällibaum die Gratulation entgegen.
Kühler Handshake nach dem Abpfiff: YB- und Ex-Bellinzona-Coach Petkovic nimmt von Bellinzona- und Ex-YB-Trainer Schällibaum die Gratulation entgegen.
Keystone
Keine Volleyball-Einlage, sondern regelkonformes Spiel von Ikechukwu Kalu, der vom Berner Francis Affolter bedrängt wird.
Keine Volleyball-Einlage, sondern regelkonformes Spiel von Ikechukwu Kalu, der vom Berner Francis Affolter bedrängt wird.
Keystone
Unter Beobachtung von Luzerns Christophe Lambert nimmt Basel-Youngster Valentin Stocker eine Flanke an.
Unter Beobachtung von Luzerns Christophe Lambert nimmt Basel-Youngster Valentin Stocker eine Flanke an.
Keystone
1 / 14

Der Dritte Aarau (0:0 gegen GC) ist noch immer gut, aber sicher nicht mehr märchenhaft.

Im hinteren Bereich der Liga macht Bellinzona keine Fortschritte mehr. Die Tessiner unterlagen dem aufstrebenden YB (neu auf Platz 5) spät 1:2 und sind nun bereits seit vier Runden sieglos. Beim turbulenten Duell zwischen Neuchâtel Xamax und Sion (3:3) stand das Spektakel weit vor der Qualität der Beteiligten.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch