Zum Hauptinhalt springen

FCZ-Präsident möchte die Trainerfrage nicht beantworten

Der FCZ und Trainer Bernard Challandes geraten nach der 0:1-Blamage gegen Aarau immer ärger in Bedrängnis.

Grosser Ärger: «Das war Alibi-Fussball», erklärte Trainer Bernard Challandes nach dem Spiel.
Grosser Ärger: «Das war Alibi-Fussball», erklärte Trainer Bernard Challandes nach dem Spiel.
Keystone

Ludovic Magnin war sich am frühen Samstagabend auf der Tribüne des Letzigrunds in der Halbzeitpause sicher: «Wir schiessen in der zweiten Hälfte das entscheidende Tor und besiegen Aarau.» Und danach, so der gesperrte FCZ-Verteidiger, werde er nach Hause fahren und am Teletext die Rangliste der Super League aufrufen. Er werde genüsslich feststellen, dass sein Klub nur noch 1 Punkt hinter Luzern und Rang 4 liege, der Ende Saison die Qualifikation zur Europa League einbringt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.