FCZ-Stürmer Dwamena fällt beim Medizin-Check durch

Der Transfer von Raphael Dwamena zu Brighton & Hove Albion ist geplatzt. Die Engländer haben die Offerte für den FCZ-Stürmer zurückgezogen.

Deal geplatzt: Dwamena, hier im Spiel gegen YB, wird weiterhin für den FCZ auf Torejagd gehen. (19. August 2017)

Deal geplatzt: Dwamena, hier im Spiel gegen YB, wird weiterhin für den FCZ auf Torejagd gehen. (19. August 2017) Bild: Walter Bieri/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Transfer von Raphael Dwamena zum Premier-League-Klub Brighton ist laut Angaben des FC Zürich geplatzt. Aufgrund des medizinischen Checks habe der englische Verein seine Offerte zurückgezogen, schreibt der FC Zürich auf seiner Website. Der Super-League-Aufsteiger hätte für den Transfer des Ghanaers rund 15 Millionen Franken kassiert.

In der Medienmitteilung des FCZ heisst es: «Wir sind über diesen Entscheid doch sehr erstaunt. Selbstverständlich haben auch wir vor dem Wechsel von Raphael zum FCZ eine medizinische Untersuchung durch die Schulthess-Klinik vornehmen lassen. Dort wurde dieselbe Abweichung von der Norm festgestellt. Allerdings wurde dieser Sachverhalt dahingehend beurteilt, dass er weder gesundheitsgefährdend ist, noch die Leistungsfähigkeit eines Spitzensportlers beeinträchtigt.»

Dass bei solchen medizinischen Tests im Bereich des Spitzensportes Abweichungen vorkämen, sei nicht unüblich. Sie würden aber individuell analysiert und auf ihre medizinischen Konsequenzen hin überprüft. Ob sich in den letzten acht Monaten tatsächlich eine Veränderung des medizinischen Sachverhalts ergeben hat, wird nun überprüft.

Trotz dieser unvorhergesehenen Entwicklung zeigt sich der FCZ auch erfreut darüber, dass sich der Goalgetter wieder «vollumfänglich für den FCZ engagieren wird». (nag/sda)

Erstellt: 25.08.2017, 18:20 Uhr

Artikel zum Thema

Kriegskasse gefüllt, Ambitionen verkauft

Noch nie hat der FCZ einen Spieler teurer verkauft, 15 Millionen dürfte der Dwamena-Abgang bringen. Wer davon profitiert – und wer verliert. Mehr...

Dieses Angebot kann der FCZ nicht ablehnen

Analyse Raphael Dwamena wechselt für rund 15 Millionen nach England. Der Transfer folgt der Logik des Geschäfts. Mehr...

Millionen-Angebot für FCZ-Dwamena

News & Gerüchte Schmerzhafte Absenz für Real im ersten Clásico der Saison +++ BVB-Star erhöht Druck auf den Verein +++ Grosser Rückschlag für Klopp +++ Balotelli beschimpft italienische Medien Mehr...

Dossiers

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...