Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mourinho muss sich der FA erklären

Die Liste von José Mourinhos Entgleisungen in Sachen Schiedsrichter ist lang und nicht abgeschlossen. Jüngste Episode: Vor dem Spiel Manchester United gegen Liverpool sagte der Portugiese, er sei sich nicht sicher, ob Schiedsrichter Anthony Taylor eine «gute Leistung» bringen könne.Der englische Verband FA hat Mourinhos Kommentare geprüft und den Portugiesen aufgefordert, bis Freitag seine Beweggründe anzugeben. Seit 2009 ist es den Trainern untersagt, vor den Spielen Kommentare über den Schiedsrichter abzugeben. Kommt die FA zum Schluss, Mourinho habe sich ungebührlich benommen, erwartet den Manchester-Trainer eine hohe Busse.
Xamax-Trainer Michel Decastel schlägt die Hände über dem Kopf zusammen. Mit einem Heimsieg über Wohlen hätte sein Team bis auf zwei Punkte an Leader FC Zürich herankommen können. Doch die Neuenburger wurden im eigenen Stadion bös zerzaust und mussten beim 1:4 als grosse Verlierer vom Platz, was einer Blamage gleichkommt. Denn die Aargauer waren noch als Tabellenletzter in die Westschweiz gekommen. Einer dürfte sich über die Überraschung der Runde besonders und mächtig freuen: nämlich FCZ-Coach Uli Forte.
Rückschlag für Pep Guardiola. Leader Manchester City kam im Heimspiel gegen Everton nicht über ein 1:1 hinaus, was für den ehrgeizigen Katalanen eine herbe Enttäuschung sein muss.
1 / 4