Findet Sion aus der Krise? Und hält die Hüppi-Euphorie in St. Gallen an?

Am Wochenende startet die Super League in die Rückrunde. Holt sich am Ende wieder Basel den Titel? Und was darf man von Lausanne erwarten? Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Hatte in der Vorrunde keinen Grund zum Jubeln: Sion-Verteidiger Jan Bamert.

Hatte in der Vorrunde keinen Grund zum Jubeln: Sion-Verteidiger Jan Bamert. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Endlich ist sie vorbei, die fussballfreie Zeit. Endlich wieder ins Stadion. Am Wochenende startet die Rückrunde der Super League. Noch einmal 18 Runden, dann wissen wir, ob es die Young Boys am Ende wieder einmal «veryoungboyst» haben oder nicht. Respektive ob der FC Basel auf dem Barfüsserplatz abermals den Pokal in die Luft stemmt oder nicht.

Zwei Punkte nur noch liegen die Berner zum Rückrundenauftakt vor dem Serienmeister. Basel setzte im Winter mit den Verpflichtungen von Stocker, Frei und Co. ein Ausrufezeichen. Die Berner reagierten mit stoischer Ruhe – obwohl ihre Nummer 1 David von Ballmoos verletzt ausfällt.

Doch es ist nicht nur die Meisterfrage, die in der Fussball-Schweiz interessiert. Man fragt sich auch, wann der FC Sion, der gegenwärtig auf dem Abstiegsplatz liegt, endlich aus der Krise findet. Oder, ob die Euphorie, die der FC St. Gallen mit der Inthronisierung von Präsident Matthias Hüppi erlebte, auch auf die Mannschaft übergeht.

Oder, ob Lausanne mit den Zuzügen Fransson, Rapp, Zidane und Schmid nun das neue Überraschungsteam wird. Oder, ob es Gerardo Seoane, dem neuen Luzern-Trainer, gelingt, endlich Ruhe in die Innerschweiz zu bringen. Fragen über Fragen. In der Super League wird es jedenfalls nicht langweilig. Sagen Sie uns, was Sie von der Rückrunde erwarten.

Umfrage

Bleiben die Young Boys bis Ende Saison vor dem FC Basel?





Umfrage

Findet der FC Sion in der Rückrunde aus der Krise?




Umfrage

Neuer Präsident, neuer Sportchef: Nimmt der FC St. Gallen den Schwung aus dem Winter in die Rückrunde mit?




Umfrage

Lausannes Kader hat mit den Transfers von Rapp, Fransson und Co. an Qualität zugelegt. Werden die Westschweizer die Überraschung der Rückrunde?




Umfrage

Der FC Luzern hat einen turbulenten Winter hinter sich. Kommt der Club mit Neo-Trainer Gerardo Seoane endlich zur Ruhe?




(TA)

Erstellt: 01.02.2018, 10:35 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

History Reloaded Der radikale Moralist

Von Kopf bis Fuss Warum die «Ikea-Diät» so erfolgreich ist

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...