Zum Hauptinhalt springen

Flickflack, Salto – und ein Schuss wie eine Kanone

Alle Augen auf Aiyegun Tosin: Der Nigerianer war beim 3:2-Sieg des FC Zürich gegen Basel Mann des Spiels.

Das sagen die Zürcher und Basler Protagonisten nach dem Klassiker. (Video: Eva Tedesco)

Als sich Ancillo Canepa von den Journalisten verabschiedet, winkt er mit beiden Händen in die Runde. Als Ludovic Magnin den Pressesaal verlässt, winkt er mit beiden Händen.

Es sind nur kleine Gesten, ja, und doch sagen sie in diesem Moment so viel über die Befindlichkeit von Präsident und Trainer aus, die so viel mit der Befindlichkeit des ganzen Vereins zu tun hat. Der Chef und sein leitender Angestellter sind ganz aus dem Häuschen, als der Arbeitstag zu Ende ist. Es ist typisch für diesen FCZ, bei dem die Emotionen intensiv ausgelebt werden, im Guten wie im Schlechten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.