Frankreichs Starstürmer bleibt bei Atlético

Antoine Griezmann hat sich endlich konkret zu seiner sportlichen Zukunft geäussert. Der Stürmer lässt sich dabei von einem TV-Sender einspannen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Was wurde spekuliert um den begehrten französischen Stürmer: Bleibt Antoine Griezmann bei Atlético Madrid? Oder geht seine Zeit in der spanischen Hauptstadt zu Ende? Diese Frage ist nun geklärt: Der Franzose wird Atlético nicht verlassen. Der 27-jährige Stürmer beendete mit einem Tweet die wochenlangen Spekulationen um seine Zukunft vor Frankreichs erstem WM-Einsatz vom Samstag gegen Australien.

Griezmann bindet sich damit an jenen Club, bei dem er inzwischen seit vier Jahren spielt. Jüngst holte er mit Atléti den Sieg in der Europa League.

Mehrere europäische Spitzenvereine waren an Griezmann interessiert, darunter auch der FC Barcelona. Sie wollten den französischen Internationalen vor dem 1. Juli verpflichten, da sich ab diesem Datum seine Ablösesumme auf 200 Millionen Euro verdoppelt.

Gross inszeniert

Wie seinerzeit bei NBA-Star LeBron James enthüllte Griezmann in einem vom spanischen TV-Sender Moviestar+ aufwändig inszenierten Twitter-Video namens «La Decision» seinen Entschluss. «Ich habe entschieden zu bleiben», teilte er schliesslich mit. Die Aktion im Stile einer Realitiy-Doku rief auch zahlreiche Kritiker auf den Plan.

(fal/sda)

Erstellt: 14.06.2018, 21:59 Uhr

Artikel zum Thema

Atlético Madrid gewinnt die Europa League

Nach 2010 und 2012 nun auch 2018: Atlético Madrid schlägt ein schwaches Olympique Marseille dank Antoine Griezmann 3:0. Mehr...

Einen Griezmann zum halben Preis, bitte

Der Franzose soll vor einem Wechsel von Atlético Madrid zum FC Barcelona stehen. Wegen einer Klausel wird er bald günstiger, die Katalanen warten ab. Mehr...

Griezmann sorgt sich um den Gegner

Video Arsenals Laurent Koscielny wird im Europa-League-Halbfinal ausgewechselt. Das sorgt vor allem bei einem seiner Gegenspieler für Enttäuschung. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Logenplätze: Die Bewohner der nepalesischen Ortschaft Bode verfolgen den Nil-Barahi-Maskentanz von ihren Fenstern aus. Während des jährlichen Fests verkleiden sich Tänzer als Gottheiten und ziehen durch die Strassen. (20. August 2019)
(Bild: Navesh Chitrakar) Mehr...