Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

GC verstärkt sich mit einem Aufsteiger

Der Grasshopper Club verpflichtet von Super-League-Aufsteiger FC Lugano den 27-jährigen kroatischen Mittelfeldspieler Marko Basic (r.). Der 1,88 Meter grosse Mittelfeldspieler, der mit den Zürchern einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat, erzielte in der vergangenen Saison in 35 Pflichtspielen elf Treffer für die Tessiner. Er wird am Mittwoch zur Mannschaft stossen, die sich in Österreich in St. Anton im Trainingslager befindet.
Der Wechsel von Zdravko Kuzmanovic von Inter Mailand zum FC Basel ist perfefekt. Der serbische Mittelfeldspieler war zuletzt bei Inter Mailand engagiert. Er unterschrieb beim Schweizer Meister einen Vertrag über fünf Jahre. Der 27-Jährige hatte vor acht Jahren den FCB verlassen.Kuzmanovic hatte zumindest in den letzten zwei Jahren nicht mehr regelmässig gespielt. Bei Inter war er nur im ersten halben Jahr Stammspieler. In der letzten Saison kam er bloss zu zehn Einsätzen von Beginn weg. Nach einer Verletzung im April sass er in den letzten acht Runden nur noch auf der Tribüne oder der Ersatzbank.Dennoch wird Kuzmanovic im FC Basel eine Leader-Rolle einnehmen. Er bringt trotz allem Erfahrungswerte aus 96 Bundesliga-Spielen mit dem VfB Stuttgart und 112 Serie-A-Partien mit Fiorentina und Inter Mailand mit. Zudem stand er mit Fiorentina und dem VfB Stuttgart elf Mal in der Champions League im Einsatz. «Es war immer mein Ziel, eines Tages zum FC Basel zurückzukehren. Ich bin motiviert und sehr ambitioniert», wird Kuzmanovic auf der Homepage des FCB zitiert.
Ex-FCZ-Torjäger Adrian Nikci wurde 2012 wegen einer Hirnhautentzündung in seiner Karriere weit zurückgeworfen. Dann packte es der 26-Jährige weder bei Hannover, YB, Thun noch beim 1. FC Nürnberg. Nutzt er nun seine vielleicht letzte Chance in der zweiten Bundesliga bei Union Berlin? Nikci ist jedenfalls zuversichtlich: «In Nürnberg hat es nicht funktioniert. Ich bin sehr motiviert, werde alles in der Vorbereitung geben. Ich bin völlig fit, habe es drauf und werde es zeigen.»
1 / 9