Zum Hauptinhalt springen

Gerndt lässt YB jubeln

Beim 4:2 im Spitzenspiel gegen Basel war der Schwede zweifacher Torschütze.

Niederlage für Basel: Alexander Gerndt (Mitte) erzielt an Basels Fabian Schaer (rechts) und Marek Suchy (links) vorbei das zweite von vier Toren für YB. Foto: Alessandro della Valle / Keystone
Niederlage für Basel: Alexander Gerndt (Mitte) erzielt an Basels Fabian Schaer (rechts) und Marek Suchy (links) vorbei das zweite von vier Toren für YB. Foto: Alessandro della Valle / Keystone

«Ist das nun ein Märchen?», wurde Ale­xander Gerndt nach dem Spiel gefragt. Etwas mehr als ein Jahr nachdem der Schwede bei einem Foul von Taulant Xhaka gegen Basel am 8. Februar 2014 schwer verletzt worden war, kehrte er erstmals wieder in die Startformation der Young Boys zurück und wurde umjubelter Doppeltorschütze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.