Zum Hauptinhalt springen

Gross sagt, wie man England schlägt

Christian Gross über die Leidenschaft in der Premier League, die Schwierigkeiten des englischen Nationalteams und Lösungsansätze für einen Schweizer Sieg.

Ueli Kägi
Hat in England eine neue Welt angetroffen: Christian Gross über seine Zeit bei Tottenham.
Hat in England eine neue Welt angetroffen: Christian Gross über seine Zeit bei Tottenham.
Keystone

Christian Gross, die Schweiz startet gegen England in die EM-Qualifikation. Sie waren zwischen November 1997 und September 1998 Trainer bei Tottenham. Was bedeutet Ihnen der englische Fussball? Enorm viel. Für mich war es ein wesentlicher Schritt in meiner Karriere, das Angebot von Tottenham anzunehmen und die Verpflichtung einzugehen, alles zu unternehmen, damit der Klub nicht absteigt. Ich habe in England eine neue Welt angetroffen, in der die Bedeutung des Fussballs um einiges grösser ist als in der Schweiz. Die Identifikation der Fans mit dem Verein geht schon fast ins Religiöse. Die Anhänger stehen ihren Klubs enorm nahe. Oft sagten mir Tottenham-Fans: «Bitte tun Sie alles, damit wir nicht absteigen, sonst gehen wir am Montag nicht mehr zur Arbeit.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen