Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Grosse Worte, aber kaum Taten

Zürcher Chance: Gavranovic lupft den Ball über Jehler, dann aber stoppt ihn Stahel.
Ausgehebelt: Die FCZ-Defensive muss zusehen, wie Schürpf das zweite Tor für Vaduz erzielt.
Eine Etage höher: Nef im Duell mit dem Vaduzer 1:0-Schützen Sutter.
1 / 5

Spielfilm:

Stimmen zum Spiel:

So gehts weiter: Der FC Zürich spielt am Montag in Luzern und am Freitag gegen GC, Vaduz empfängt zunächst den Lokalrivalen des FCZ und tritt dann bei YB an.