Zum Hauptinhalt springen

Hitzfelds eindringliche Warnung an die «spanischen» Bayern

Die Trainerlegende befürchtet einen Identitätsverlust seines ehemaligen Clubs. Die heftigen Reaktionen dazu.

Thomas Niggl
Trainer Ottmar Hitzfeld und Goalie Oliver Kahn feiern die deutsche Meisterschaft.
Trainer Ottmar Hitzfeld und Goalie Oliver Kahn feiern die deutsche Meisterschaft.
Keystone

Der ehemalige Schweizer Nationalcoach Ottmar Hitzfeld ist auch in Deutschland eine absolute Trainerlegende. Mit Dortmund und den Bayern holte er die Champions League und machte sich bei diesen Clubs unsterblich.

Jetzt geht der Lörracher mit den Bayern hart ins Gericht. Der fünffache Meistermacher der Münchner warnt den Club eindringlich vor zu vielen ausländischen Spielern. Er macht sich Sorgen um die Identität der Mannschaft. Er befürchtet, dass der spanische Einfluss die deutsche Mentalität des FC Bayern verwässert. «Die Bayern müssen aufpassen, dass Deutsch die Hauptsprache in der Mannschaft bleibt und nicht nur Spanisch gesprochen wird», schreibt Hitzfeld in seiner Kolumne im Fachmagazin «Kicker». Der Club müsse seiner deutschen Mentalität Rechnung tragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen