Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin froh, bin ich nicht mehr der Älteste»

Pünktlich aufs erste Heimspiel ist FCB-Captain Marco Streller wieder einsatzbereit. Für Neuzuzug Walter Samuel kommt die Partie gegen den FC Luzern (Sonntag, 16 Uhr, live auf Redaktion Tamedia) aber noch zu früh.

Fabian Kern
Wo ist Walter? Hinten rechts, direkt hinter Yoichiro Kakitani. Der FC Basel hat mittlerweile ein beeindruckend breites Kader.
Wo ist Walter? Hinten rechts, direkt hinter Yoichiro Kakitani. Der FC Basel hat mittlerweile ein beeindruckend breites Kader.
Keystone
Das neue Innenverteidiger-Duo? Marek Suchy und Walter Samuel.
Das neue Innenverteidiger-Duo? Marek Suchy und Walter Samuel.
Keystone
Auch Marcelo Diaz (Mitte) ist noch da – trotz Wechselgerüchten zum FC Schalke 04.
Auch Marcelo Diaz (Mitte) ist noch da – trotz Wechselgerüchten zum FC Schalke 04.
Keystone
«Er ist eine Attraktion», sagt Marco Streller über Yoichiro Kakitani.
«Er ist eine Attraktion», sagt Marco Streller über Yoichiro Kakitani.
Keystone
Auch der neue Torhüter Tomas Vaclik (vorn; hinten Germano Vailati) freut sich auf sein erstes Heimspiel im St.-Jakob-Park.
Auch der neue Torhüter Tomas Vaclik (vorn; hinten Germano Vailati) freut sich auf sein erstes Heimspiel im St.-Jakob-Park.
Keystone
Ja, es hat auch noch Schweizer beim FC Basel: Fabian Schär, Marco Streller und Fabian Frei.
Ja, es hat auch noch Schweizer beim FC Basel: Fabian Schär, Marco Streller und Fabian Frei.
Keystone
1 / 8

Marco Streller hat schon viel gesehen. In seiner Karriere und vor allem beim FC Basel. Er ist es gewohnt, nach der Sommerpause neue Mitspieler zu begrüssen. Die Veränderungen in diesem Jahr sind aber sogar für den Basler Leitwolf sehr gross. «Die Mannschaft hat wirklich ein neues Gesicht», sagt Streller und spricht von einer «Multi-Kulti-Truppe»: «Die verschiedenen Kulturen sind sehr positiv und machen es interessant. Das sind allesamt sehr gute Spieler.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen