Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin nicht so tot, wie viele glauben»

Davide Callà könnte von seinen Qualitäten her Nationalspieler sein. Doch Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Im Interview mit Redaktion Tamedia sagt der Winterthurer, wie er seine Karriere in Aarau neu lancieren will.

Davide Callà (r.) bereitete am Montag im Spitzenkampf gegen Bellinzona das vorentscheidende 2:0 von Sandro Foschini (am Boden) vor. Aarau erkämpfte sich mit einem 2:1-Sieg die Leaderposition.
Davide Callà (r.) bereitete am Montag im Spitzenkampf gegen Bellinzona das vorentscheidende 2:0 von Sandro Foschini (am Boden) vor. Aarau erkämpfte sich mit einem 2:1-Sieg die Leaderposition.
Keystone
Bei den Grasshoppers erhielt Callà keinen Vertrag mehr.
Bei den Grasshoppers erhielt Callà keinen Vertrag mehr.
Keystone
Er lag schon viel auf dem Boden und musste am linken Knie vier Operationen über sich ergehen lassen.
Er lag schon viel auf dem Boden und musste am linken Knie vier Operationen über sich ergehen lassen.
Keystone
1 / 11

Davide Callà, der FC Aarau ist Leader in der Challenge League. Überrascht Sie das?

Nein, überhaupt nicht. Bei uns stimmt zurzeit wirklich alles.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.