Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe sie auch nach ihren Ängsten gefragt»

Der Aargauer Trainer Raimondo Ponte hat Sion aus der Krise geführt.
Nach sieben Niederlagen in der Meisterschaft und einer im Cup holte Raimondo Ponte mit den Wallisern zuletzt zwei Siege gegen Titelanwärter.
Raimondo Ponte und sein Assistent Frédéric Chassot bereiten jetzt Sions nächstes Spiel gegen GC im Zürcher Letzigrund vor.
1 / 7

Raimondo Ponte. Sion war ein Serienverlierer, kassierte sieben Niederlagen in der Meisterschaft und eine im Cup. Zuletzt hat Ihre Mannschaft aber sogar Titelanwärter wie YB und Luzern mit 3:0 sowie 3:2 bezwungen. Sind Sie ein Zauberer?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.