Zum Hauptinhalt springen

Im Aufwind – aber ohne FCZ-Zukunft?

Stürmer Eric Hassli spielt heute im Cup-Viertelfinal in Bern (Redaktion Tamedia berichtet live) und pokert um einen langfristigen Vertrag.

Die Ziele von Eric Hassli: Die Negativserie bei den Young Boys beenden, mit dem FC Zürich jubeln – und dann noch einmal tüchtig Geld verdienen.
Die Ziele von Eric Hassli: Die Negativserie bei den Young Boys beenden, mit dem FC Zürich jubeln – und dann noch einmal tüchtig Geld verdienen.
Reuters

Als der FC Zürich letztmals in Bern gegen die Young Boys gewann, spielte Eric Hassli noch in Valenciennes Fussball. Am 19. Mai 2007 erzielte Almen Abdi im Stade de Suisse in der 89. Minute den entscheidenden Treffer zum 3:2 und ebnete den Zürchern den Weg zum 11. Meistertitel. Die FCZ-Bilanz seither liest sich verheerend: acht Spiele, zwei Unentschieden, sechs Niederlagen, Torverhältnis 8:20. «Keine schönen Zahlen», sagt Hassli und schüttelt seinen kahlen Kopf, «es wird Zeit, dass wir die Statistik verbessern.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.