Zum Hauptinhalt springen

«Ja, ich will die Schweiz an die WM 2018 führen»

Vladimir Petkovic möchte nach der EM in Frankreich Trainer der Nationalmannschaft bleiben. Erstmals äussert er den Wunsch einer Vertragsverlängerung.

Sieht seine Zukunft als Trainer der Nati: Vladimir Petkovic. (9. Oktober 2015)
Sieht seine Zukunft als Trainer der Nati: Vladimir Petkovic. (9. Oktober 2015)
Dominik Baur, Keystone

Bislang war unklar, wie es mit Nationaltrainer Vladimir Petkovic nach der EM in Frankreich weitergeht. Im Interview mit der «Tribune de Genève» sagt der Tessiner, er wolle die Schweiz an die WM 2018 führen. Vom Verband gäbe es positive Signale. Die ersten Gespräche über eine Vertragsverlängerung seien sehr konstruktiv verlaufen, so der 52-Jährige. «Natürlich will ich mit der Nationalmannschaft an die Weltmeisterschaft 2018.», sagt Petkovic zur «Tribune de Genève».

Der «SonntagsBlick» schreibt, der neue Vertrag werde noch vor Weihnachten unterzeichnet. Die Unterschrift sei bloss noch Formsache. Die EM Abwarten und nachher entscheiden, das sei nie in Frage gekommen. Der Verband wolle Kontinuität.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch