Katzen-Visite bringt Besiktas Ärger ein

Der Auftritt des verirrten Tiers beim Champions-League-Duell Besiktas Istanbul gegen die Bayern hat ein Nachspiel. Nun ermittelt die Uefa.

Ein Tierbesuch hat Folgen: Die Uefa ermittelt wegen dem Istanbuler Katzenbesuch im Vodafone-Park. (Video: Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Achtelfinal-Rückspiel der Königsklasse zwischen Besiktas Istanbul und dem FC Bayern München (1:3) sorgte der kuriose Auftritt einer Wildkatze für einen Unterbruch und viel Amüsement. Der englische Schiedsrichter Michael Oliver musste das Spiel in der 50. Minute unterbrechen, weil sich ein Vierbeiner aufs Spielfeld geschlichen hatte. Was bei den Fans für Begeisterung sorgte (auch im Netz), hat für Besiktas nun ein Nachspiel.

Die Uefa leitete ein Disziplinarverfahren gegen den türkischen Meister ein. In einem Communiqué hiess es, dass Besiktas wegen «unzureichender Organisation» angezeigt wurde, weil einem Tier erlaubt wurde, das Spielfeld zu betreten. Der Club wurde zudem wegen Richtung Spielfeld geworfener Gegenstände aus dem Fan-Sektor angezeigt. Die Anhörung soll am 31. Mai stattfinden.

Die Bayern besiegten Besiktas mit 3:1 und sicherten sich somit ihr Ticket fürs Viertelfinale. Auf dem offiziellen Twitter-Account der Münchner wurde die Katze zum «Man of the Match» gewählt.

(fal/sda)

Erstellt: 15.03.2018, 17:08 Uhr

Artikel zum Thema

Istanbuler Katze stiehlt Fussballern die Show

Video Bayern München hat sich im Schongang für die Viertelfinals in der Königsklasse qualifiziert. Beim 3:1-Sieg gegen Besiktas steht allerdings ein Vierbeiner im Mittelpunkt. Mehr...

Messi-Show bringt Barça in den Viertelfinal

Der FC Barcelona lässt Chelsea im Camp Nou keine Chance. Lionel Messi feiert seinen 100. Champions-League-Treffer. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...