Zum Hauptinhalt springen

Katzen-Visite bringt Besiktas Ärger ein

Der Auftritt des verirrten Tiers beim Champions-League-Duell Besiktas Istanbul gegen die Bayern hat ein Nachspiel. Nun ermittelt die Uefa.

Ein Tierbesuch hat Folgen: Die Uefa ermittelt wegen dem Istanbuler Katzenbesuch im Vodafone-Park. (Video: Tamedia)

Im Achtelfinal-Rückspiel der Königsklasse zwischen Besiktas Istanbul und dem FC Bayern München (1:3) sorgte der kuriose Auftritt einer Wildkatze für einen Unterbruch und viel Amüsement. Der englische Schiedsrichter Michael Oliver musste das Spiel in der 50. Minute unterbrechen, weil sich ein Vierbeiner aufs Spielfeld geschlichen hatte. Was bei den Fans für Begeisterung sorgte (auch im Netz), hat für Besiktas nun ein Nachspiel.

Intermezzo in der Champions League: Eine Wildkatze will den grünen Rasen des Besiktas-Stadion genauer besichtigen. (14. März 2018)
Intermezzo in der Champions League: Eine Wildkatze will den grünen Rasen des Besiktas-Stadion genauer besichtigen. (14. März 2018)
www.twitter.com
Der Marder, der 2013 das Spielfeld in Thun stürmt, ist im Berner Oberland noch heute ein Held. Und FCZ-Spieler Loris Benito lernt an diesem Nachmittag, dass Marder wirklich Fleischfresser sind. Der Marder beisst ihn unzimperlich in den Finger. Benito muss sich nachher eine Tetanus-Spritze setzen lassen.
Der Marder, der 2013 das Spielfeld in Thun stürmt, ist im Berner Oberland noch heute ein Held. Und FCZ-Spieler Loris Benito lernt an diesem Nachmittag, dass Marder wirklich Fleischfresser sind. Der Marder beisst ihn unzimperlich in den Finger. Benito muss sich nachher eine Tetanus-Spritze setzen lassen.
Keystone
Die Geschichte vom Hasen und der Schildkröte kennen wir. Dieses Exemplar versucht sich 2014 in Silverstone an der Geschichte mit dem Hasen und dem Formel-1-Wagen.
Die Geschichte vom Hasen und der Schildkröte kennen wir. Dieses Exemplar versucht sich 2014 in Silverstone an der Geschichte mit dem Hasen und dem Formel-1-Wagen.
Reuters
1 / 5

Die Uefa leitete ein Disziplinarverfahren gegen den türkischen Meister ein. In einem Communiqué hiess es, dass Besiktas wegen «unzureichender Organisation» angezeigt wurde, weil einem Tier erlaubt wurde, das Spielfeld zu betreten. Der Club wurde zudem wegen Richtung Spielfeld geworfener Gegenstände aus dem Fan-Sektor angezeigt. Die Anhörung soll am 31. Mai stattfinden.

Die Bayern besiegten Besiktas mit 3:1 und sicherten sich somit ihr Ticket fürs Viertelfinale. Auf dem offiziellen Twitter-Account der Münchner wurde die Katze zum «Man of the Match» gewählt.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch