Zum Hauptinhalt springen

Paukenschlag in Bern: YB entlässt Forte

Der schlechte Saisonstart wird dem Trainer der Berner Young Boys zum Verhängnis.

Uli Forte trainiert YB von Juni 2013 bis 6. August 2015. Er war bereits der 9. YB-Trainer im neuen Stadion.
Uli Forte trainiert YB von Juni 2013 bis 6. August 2015. Er war bereits der 9. YB-Trainer im neuen Stadion.
Keystone
Hans-Peter 'Bidu' Zaugg, der erste Trainer im neuen Stadion, posiert mit Hakan Yakin (Mitte) für das Teamfoto.
Hans-Peter 'Bidu' Zaugg, der erste Trainer im neuen Stadion, posiert mit Hakan Yakin (Mitte) für das Teamfoto.
Keystone
Der letzte vor Fore: YBs Coach Bernard Challandes gestikuliert während dem Super League Spiel gegen den FC Thun.
Der letzte vor Fore: YBs Coach Bernard Challandes gestikuliert während dem Super League Spiel gegen den FC Thun.
Keystone
1 / 12

1:1 beim FCZ, 1:1 zu Hause gegen Luzern, 1:1 in St. Gallen sowie das sang- und klanglose Ausscheiden in der Champions League gegen Monaco mit dem Gesamtskore von 1:7 führten nun zur Entlassung von Trainer Uli Forte. Der Zürcher, den YB-Sportchef Fredy Bickel von den Grasshoppers loseiste, darf seine dritte Saison also nicht beenden und muss schon nach drei Meisterschaftsspielen gehen. Gleich erging es Urs Meier, der am vergangenen Montag von FCZ-Präsident Ancillo Canepa freigestellt wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.