Zum Hauptinhalt springen

Königliches Versagen in drei Akten

Die Real-Stars Cristiano Ronaldo, Kaká und Sergio Ramos sind zusammen über 200 Millionen Franken wert. Im Penaltyschiessen gegen die Bayern war davon nichts zu sehen. Das Protokoll des Versagens in Wort und Bild.

Der Penalty von Sergio Ramos segelt weit über das Gebälk. Es ist der dritte Fehlschuss von Real und die Vorentscheidung zugunsten der Bayern.
Der Penalty von Sergio Ramos segelt weit über das Gebälk. Es ist der dritte Fehlschuss von Real und die Vorentscheidung zugunsten der Bayern.
Reuters
Auch der Brasilianer Kaká konnte seinen Elfmeter nicht im Tor unterbringen.
Auch der Brasilianer Kaká konnte seinen Elfmeter nicht im Tor unterbringen.
Keystone
Bastian Schweinsteiger verwertet den letzten Penalty für die Bayern und macht den Finaleinzug der Deutschen perfekt.
Bastian Schweinsteiger verwertet den letzten Penalty für die Bayern und macht den Finaleinzug der Deutschen perfekt.
Keystone
1 / 6

Nach der ersten Viertelstunde des Halbfinal-Rückspiels zwischen Real Madrid und Bayern München schien die Welt perfekt für Reals exzentrischen Starstürmer Cristiano Ronaldo. Mit einem Penalty in der sechsten und einem Rechtsschuss in der 14. Minute hatte der Portugiese die Königlichen mit 2:0 in Führung und virtuell in den Final der Champions League vom 19. Mai in München geschossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.