Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Guardiolas Alkoholgeständnis

Ausgerechnet der Trainer des Lokalrivalen Manchester City stellt sich in der Affäre um Wayne Rooneys feucht-fröhlichen Besuch eines Hochzeitsfests hinter den Angreifer von Manchester United. «Ich war auch Nationalspieler und habe auch manchmal was getrunken. Mein Glück war, dass es keine Fotos gab. Wir sind alt genug, Verantwortung zu übernehmen. Aber es ist privat», sagte Josep Guardiola. Zuvor hatte schon Liverpools Coach Jürgen Klopp erklärt, man solle die Sache nicht unnötig aufbauschen.
Luis Chiriboga, der frühere Präsident des ecuadorianischen Fussballverbandes (FEF), ist von der Justiz seines Landes im Zug des Fifa-Korruptionsskandals zu einer Haftstrafe von zehn Jahren verurteilt worden. Wie Chiriboga, der den Verband von 2008 bis 2016 präsidiert hatte, muss der frühere FEF-Finanzchef Hugo Mora ebenfalls wegen Geldwäscherei  für zehn Jahre ins Gefängnis. Gemäss dem Generalstaatsanwalt zog das Gericht zudem sämtliche Vermögenswerte der Verurteilten ein.
Mexikos Ligaverband wird künftig keine Mannschaften mehr zur Copa Libertadores, dem südamerikanischen Gegenstück zur europäischen Champions League, mehr entstenden. Als Grund gab er die Unvereinbarkeit mit dem neuen Format des Wettbewerbs an. Dieser endet statt Mitte des Jahres neu erst im November. So komme es zu Überschneidungen mit der nationalen Meisterschaft und Terminen der Nationalmannschaft.
1 / 4