Zum Hauptinhalt springen

Lichtsteiner siegt, Inler nur Ersatz

Juventus Turin gewinnt in der 16. Runde der Serie A bei Cagliari 3:1. Gökhan Inler bleibt bei Napolis 2:0-Sieg gegen Parma auf der Bank.

Stephan Lichtsteiner und seine Teamkollegen haben wieder Grund zum jubeln.
Stephan Lichtsteiner und seine Teamkollegen haben wieder Grund zum jubeln.
Reuters

Juventus Turin baut den Vorsprung an der Tabellenspitze der Serie A vorübergehend auf vier Punkte aus. Die Turiner gewinnen ihr Auswärtsspiel in Cagliari mit 3:1. Siege für Juventus und Napoli Der Argentinier Carlos Tevez (3.), der Chilene Arturo Vidal (15.) und der Spanier Fernando Llorente (51.) erzielten die Tore für den italienischen Rekordmeister. Luca Rossettini (65.) gelang der Ehrentreffer für die Gastgeber. Stephan Lichtsteiner spielte bei Juventus durch.

Napoli hat nach vier sieglosen Partien zum Erfolg zurückgefunden. Die Süditaliener schlugen Parma daheim dank Toren von Duvan Zapata und Dries Mertens 2:0. Gökhan Inler kam nicht zum Einsatz.

Die restlichen Partien der 16. Runde finden am Wochenende statt. (Si)

Cagliari - Juventus Turin 1:3 (0:2). 16'000 Zuschauer. Tore: 3. Tevez 0:1. 15. Vidal 0:2. 51. Llorente 0:3. 65. Rossettini 1:3. Bemerkungen: Juventus mit Lichtsteiner.

Napoli - Parma 2:0 (2:0). 15'000 Zuschauer. Tore: 19. Zapata 1:0. 30. Mertens (Foulpenalty) 2:0. Bemerkungen: Napoli ohne Inler.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch