Zum Hauptinhalt springen

Liga wehrt sich gegen schwere Vorwürfe

Die Swiss Football League soll Ausschreitungen in Aarau mitverschuldet haben. Sie reagiert empört.

Wer ist schuld, dass die «Meisterfeier» des FCB in Aarau zu einer Gewaltorgie wurde? Zuschauer stürmen nach dem Basler 3:1 den Rasen des Brügglifelds.
Wer ist schuld, dass die «Meisterfeier» des FCB in Aarau zu einer Gewaltorgie wurde? Zuschauer stürmen nach dem Basler 3:1 den Rasen des Brügglifelds.
Keystone

Nachdem die Disziplinarkommission der Swiss Football League den FC Aarau und den FC Basel jeweils mit fünfstelligen Bussen bestraft hat wegen der Ausschreitungen der spontanen Basler Meisterfeier im Stadion Brügglifeld Mitte Mai (TA von gestern), erhob die «Aargauer Zeitung» schwere Vorwürfe gegen die Liga. So sei deren Sicherheitschef mitverantwortlich für den Platzsturm durch Basler Fans, als Folge dessen es vor dem Sektor der Heimfans zu Prügeleien gekommen war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.