Zum Hauptinhalt springen

Bei diesem Messi-Tor staunt sogar der Gegner

Was für ein Geniestreich: Beim 4:1 bei Betis Sevilla verzauberte der Argentinier die Fans und den Gegnern blieb nur noch Anerkennung.

Traumtor: Lionel Messi verzückt Gegner und Mitspieler. Video: Youtube

Barcelona festigte in der 28. Runde seine Leaderposition. Lionel Messi trug zum 4:1-Sieg bei Betis Sevilla drei Tore bei. Der Argentinier traf zunächst mit einem fantastischen Freistoss und Sekunden vor der Pause nach einem Doppelpass mit Luis Suarez. In der 85. Minute sorgte er in seinem 674. Einsatz für Barcelona für den Schlussstand. Sein 29. Ligator ist vielleicht eines der schönsten Treffer in Messis Karriere – mit einem exquisiten Heber fast von der Strafraumgrenze versetzte er sogar den gegnerischen Goalie ins Staunen. Das Heimpublikum in Sevilla goutierte den Geniestreich mit einer stehenden Ovation.

Seit Mitte November 2018 ungeschlagen

Dem FC Barcelona gelang damit die Revanche für das 3:4 gegen Betis Mitte November. Es ist bis heute die letzte Niederlage der Katalanen in der Meisterschaft.

Betis Sevilla - FC Barcelona 1:4 (0:2). - 54'172 Zuschauer. - Tore: 18. Messi 0:1. 45. Messi 0:2. 63. Suarez 0:3. 82. Loren 1:3. 85. Messi 1:4.

Die restlichen Partien der 28. Runde: San Sebastian - Levante 1:1. Huesca - Alaves 1:3. Real Madrid - Celta Vigo 2:0. Athletic Bilbao - Atlético Madrid 2:0. Leganes - Girona 0:2. Eibar - Valladolid 1:2. Espanyol Barcelona - FC Sevilla 0:1. Valencia - Getafe 0:0. Villarreal - Rayo Vallecano 3:1.

Rangliste: 1. FC Barcelona 28/66 (73:27). 2. Atlético Madrid 28/56 (39:19). 3. Real Madrid 28/54 (49:32). 4. Getafe 28/46 (36:24). 5. Alaves 28/44 (31:31). 6. FC Sevilla 28/43 (47:36). 7. Valencia 28/40 (30:23). 8. Betis Sevilla 28/39 (32:36). 9. Athletic Bilbao 28/37 (28:31). 10. San Sebastian 28/36 (33:33). 11. Eibar 28/35 (36:38). 12. Girona 28/34 (31:37). 13. Espanyol Barcelona 28/34 (32:41). 14. Leganes 28/33 (27:34). 15. Levante 28/31 (38:49). 16. Valladolid 28/29 (23:39). 17. Villarreal 28/29 (32:36). 18. Celta Vigo 28/25 (36:47). 19. Rayo Vallecano 28/23 (30:51). 20. Huesca 28/22 (28:47).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch