Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Luzern befreit sich aus dem Tabellenkeller

Das einzige Tor des Tages erzielt Luzerns Idriz Voca in der 54. Minute. Damit sichert sich Luzern einen wichtigen Sieg. (Sonntag, 26. August).
Nach durchzogenen Leistungen in der Liga und dem kläglichen Scheitern in der Europa-League-Qualifikation ist der von Personalmangel geplagte FC Luzern gefordert. Der Sieg kommt Coach René Weiler sehr gelegen.
Thun ist zwar über weite Strecken die bessere Mannschaft, muss sich letztlich aber mit einem 1:1 begnügen. Hier im Duell: Roy Gelmi (l.) gegen Assan Ceesay (r.).
1 / 8

«Ein Tor des Willens»

Kein Reisser, kein Leader, kein Chef

Thun muss sich mit einem Remis begnügen

Zwei Treffer innert einer Minute

St. Gallen - Luzern 0:1 (0:0)

Thun - Lugano 1:1 (0:0)

SDA/var