Manchester City bleibt an Liverpool dran

Manchester City setzt Liverpool unter Druck. Die Citizens bezwingen Aston Villa 3:0.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Kampf um die englische Fussball-Meisterschaft hat Titelverteidiger Manchester City den Rückstand auf Spitzenreiter FC Liverpool vorerst auf drei Punkte verkürzt. Der Double-Gewinner setzte sich am Samstag gegen Aufsteiger Aston Villa mit 3:0 (0:0) durch und feierte am 10. Spieltag der Premier League den siebten Saisonsieg. Champions-League-Sieger Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp (25 Punkte) kann mit einem Erfolg am Sonntag zu Hause gegen Tottenham Hotspur aber wieder auf sechs Zähler davonziehen.

City hatte in der ersten Halbzeit fast 70 Prozent Ballbesitz, nur Tore sprangen gegen die kompakte Gäste-Abwehr nicht heraus. Nach einer überlegenen Anfangsviertelstunde des Teams von Pep Guardiola konnten sich die zuletzt zweimal siegreichen Kicker aus Birmingham ein bisschen befreien und hatten sogar Chancen zur Führung.

Sterling trifft zuerst

Doch kurz nach der Pause wurden die Gastgeber belohnt: Nach einem weiten Abschlag von Keeper Ederson setzte sich Gabriel Jesus in einem Kopfballduell durch und Raheem Sterling (46. Minute) nutzte die Vorlage zur verdienten Führung. Kurz danach sorgten Kevin De Bruyne (65.) und Ilkay Gündogan (70.) für die Entscheidung. Kurz vor Schluss sah City-Verteidiger Fernandinho noch die Gelb-Rote Karte (87.).

Chelsea mit dem siebten Streich

Schwach in die Saison gestartet, schwimmt der FC Chelsea derzeit auf einer Erfolgswelle. Das 4:2 beim FC Burnley war bereits der siebte Pflichtspielsieg in Folge. Der Ex-Dortmunder Christian Pulisic durfte sich als dreifacher Torschütze feiern lassen. Mit dem ungefährdeten Sieg hält sich das Team von Frank Lampard als Vierter in der Verfolgergruppe.

Premier League, 10. Runde

Manchester City - Aston Villa 3:0 (0:0).
54'506 Zuschauer.
Tore: 46. Sterling 1:0. 65. De Bruyne 2:0. 70. Gündogan 3:0.
Bemerkung: 88. Gelb-Rote Karte gegen Fernandinho (Manchester City/Foul). 92. Lattenschuss Gabriel Jesus (Manchester City). 94. Pfostenschuss McGinn (Aston Villa).

West Ham United - Sheffield United 1:1 (1:0).
59'878 Zuschauer.
Tore: 44. Snodgrass 1:0. 68. Mousset 1:1.
Bemerkung: West Ham United mit Ajeti (ab 86.).

Burnley - Chelsea 2:4 (0:2).
20'975 Zuschauer.
Tore: 21. Pulisic 0:1. 45. Pulisic 0:2. 56. Pulisic 0:3. 58. Willian 0:4. 86. Rodriguez 1:4. 89. McNeil 2:4. (dpa/rom)

Erstellt: 26.10.2019, 15:38 Uhr

Artikel zum Thema

Bayern muss in Piräus zittern – Juve dreht Partie

Video Bayern München feiert bei Olympiakos einen Mini-Sieg. Juventus dreht in Moskau das Spiel. Tottenham, PSG und Manchester City feiern Kantersiege. Mehr...

United bremst Liverpools Siegesserie

In einem umkämpften Spiel trennen sich die Erzrivalen Manchester United und Liverpool 1:1. Wieder steht der VAR im Mittelpunkt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Blogs

Sweet Home 10 günstige Wintergerichte

Mamablog Wutanfälle sind so ... gesund

Die Welt in Bildern

Winzig: Die Hand des Babyschimpansen Quebo (geboren am 6. Oktober 2019) im Zoo Basel. (13. November 2019)
(Bild: Georgios Kefalas) Mehr...