Zum Hauptinhalt springen

Manchester United im Derby gedemütigt

Die Red Devils verlieren das Liga-Spiel gegen den Stadtrivalen Manchester City 4:1. Sergio Aguero durfte sich als Doppeltorschütze feiern lassen.

Himmelblaue Freude, roter Frust: Samir Nasri bejubelt den City-Triumph, die United-Spieler sind restlos bedient.
Himmelblaue Freude, roter Frust: Samir Nasri bejubelt den City-Triumph, die United-Spieler sind restlos bedient.
Keystone

Schon von Anfang an hatte Manchester United im Derby nichts zu melden. Manchester City spielte druckvoll und erschien immer wieder vor dem gegnerischen Tor. Diese Bemühungen wurden schon in der 16. Minute durch das 1:0 von Sergio Agüero belohnt. Es ging im gleichen Stil weiter: Während ManU keinen Torschuss zu verzeichnen hatte, nahm City United-Goalie David De Gea unter Dauerbeschuss.

Nach 42 Minuten versuchte es Antonio Valencia für die United mit einem harmlosen Weitschuss. Dieser erfolglose Versuch wurde gleich darauf mit dem 2:0 abgestraft. Alvaro Negredo verlängerte einen Eckball von Samir Nasri zum zweiten Pfosten, wo Yaya Touré nur noch verwerten musste.

Bei David Moyes Pausenansprache in der Kabine der United hat wohl keiner zugehört. Denn kaum kamen die Red Devils aus den Katakomben zurück, kassierten sie das 0:3. Nach einer Flanke von Negredo kam Agüero zu seinem zweiten Treffer an diesem Abend. Und nur wenige Minuten später war Nasri für das 4:0 besorgt.

Ab diesem Moment durften die Unterlegenen auch mitspielen. Doch das brachte nicht mehr viel. Immerhin konnte Wayne Rooney mit einem schönen Freistoss kurz vor Schluss noch den Ehrentreffer erzielen.

Manchester City - Manchester United 4:1 (2:0) 47'000 Zuschauer. - Tore: 16. Agüero 1:0. 45. Touré 2:0. 47. Agüero 3:0. 50. Nasri 4:0. 87. Rooney 4:1.

Arsenal - Stoke City 3:1 (2:1) 50'002. - Tore: 5. Ramsey 1:0. 26. Cameron 1:1. 36. Mertesacker 2:1. 72. Sagna 3:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch