Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Manchmal ist es besser, wenn man sich nicht sieht»

FCZ-Trainer Urs Meier ist angespannt.
Urs Meiers Team fand gegen Schlusslicht Lausanne kein Rezept.
Lausannes Trainer Marco Simone gibt Yoric Ravet neue Instruktionen.
1 / 7

Urs Meier, Sie gewähren nach der sonntäglichen Niederlage gegen den Tabellenletzten Lausanne Ihrer Mannschaft heute einen freien Tag. Verdient hat sie es wohl kaum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin