Zum Hauptinhalt springen

Messis Statistik, Busaccas Fehler

Lionel Messi – wer sonst – war die grosse Figur beim Schlagerspiel Barcelona gegen Arsenal. Der Schweizer Schiedsrichter Massimo Busacca hingegen wird sich kaum neue Freunde geschafft haben – vor allem in England.

Zog einen schlechten Tag ein: Der Schweizer Schiedsrichter Massimo Busacca.
Zog einen schlechten Tag ein: Der Schweizer Schiedsrichter Massimo Busacca.
Keystone
Der Mann des Spiels wird gefeiert: Lionel Messi.
Der Mann des Spiels wird gefeiert: Lionel Messi.
Keystone
Auch er schoss ein schönes Tor: Barcelonas Schaltzentrale Xavi Hernandez.
Auch er schoss ein schönes Tor: Barcelonas Schaltzentrale Xavi Hernandez.
Keystone
1 / 8

Auf einmal ging alles schnell, und es war verbunden mit der Entscheidung, die Barcelona so lange zu erdauern hatte. Xavi schoss in der 69. Minute das 2:1, Lionel Messi bloss drei Minuten später das 3:1.

Korrigiert war damit der Schaden des 1:2 aus dem Hinspiel drei Wochen zuvor, korrigiert das Eigentor, mit dem Sergi Busquets kurz nach der Pause das 1:1 verursachte und Arsenal resultatmässig alle Vorteile zuspielte. Gesichert war dank des Zwischenspurts das Weiterkommen, das nur eines war: nichts als logisch, nichts als verdient.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.