Zum Hauptinhalt springen

Milan-Sieg dank Ibrahimovic – Niederlage für Inter

Der beim FC Barcelona aussortierte Schwede knüpft im Trikot von Milan an alte Glanzzeiten an. Inter erlitt in der 5. Runde der Serie A die erste Niederlage.

Matchwinner im San Siro: Zlatan Ibrahimovic.
Matchwinner im San Siro: Zlatan Ibrahimovic.
Keystone

Der Meister verlor bei der schwach gestarteten AS Roma durch ein Tor in der Nachspielzeit 0:1. Matchwinner für die Römer in einer gehässigen Partie war der Montenegriner Mirko Vucinic, mit dem sich in knapp zwei Wochen auch die Schweizer Verteidigung beschäftigen muss. Der Stürmer war kurz zuvor für Captain Francesco Totti eingewechselt worden. Das Tor erzielte er mittels Hechtkopfball nach einer Flanke von Daniele De Rossi.

Zlatan Ibrahimovic verhalf der AC Milan zu einem schmeichelhaften 1:0-Erfolg über den Aussenseiter Genoa. Nach einem weiten Pass von Pirlo behauptete sich der frühere Inter-Star gegen zwei Verteidiger und lupfte den Ball über Goalie Eduardo. Der Portugiese war noch mit den Fingerspitzen dran, konnte den Ball aber nicht mehr entscheidend ablenken. Es war das vierte Tor Ibrahimovic' im fünften Spiel für die Rossoneri.

Die AC Milan, die gegen Genoa zum zweiten Saisonsieg kam, tat sich erneut schwer. Auch der neu verpflichtete Brasilianer Robinho, der in Abwesenheit Patos erstmals in der Startformation stand, konnte dem Spiel der Gastgeber kaum Impulse geben.

si/ak/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch