Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Millionenklage: Fifa bittet korrupte Funktionäre zur Kasse

Der neue Fifa-Präsident Gianni Infantino will Geld zurück: Es sei für für den Bau von Fussballplätzen gedacht gewesen, «nicht für Villen und Swimming Pools.»
Auf der Anklagebank: Jeffrey Webb, ehemaliger Fifa-Vizepräsident, ist einer der 41 Angeklagten im US-Verfahren gegen Korruption im Fussball.
Rekordhalter der Angeklagten: Von Chuck Blazer fordert die FIFA Rückzahlungen in der Höhe von 5,4 Millionen Dollar.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin