Zum Hauptinhalt springen

«Mit Simeone bis in den Tod»

Saul Niguez stellt sich erst hinter seinen Trainer und schiesst Atlético Madrid dann zum Sieg.

Erster Sieg seit dem 1. November: Entsprechend gross ist die Freude von Atléticos Matchwinner Saul Niguez.
Erster Sieg seit dem 1. November: Entsprechend gross ist die Freude von Atléticos Matchwinner Saul Niguez.
Reuters

Nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg kam Atlético Madrid in der 16. Runde der Primera Division zu einem 1:0-Erfolg gegen Las Palmas. Saul Niguez traf in der 59. Minute mit einem Schuss aus 20 Metern für den Champions-League-Achtelfinalisten.

Niguez hatte sich vor der Partie demonstrativ hinter seinen Trainer Diego Simeone gestellt und Zweifel an der Arbeit des in der Vergangenheit so erfolgreichen Argentiniers zurückgewiesen. «Wir gehen mit Simeone bis in den Tod. Auch wenn das jetzt die schlimmste Phase ist, wir ziehen erst am Ende der Saison Bilanz», so sein Kommentar.

Trotz des ersten Sieges seit dem 1. November liegt Atlético in der Tabelle neun Punkte hinter dem führenden Lokalrivalen Real Madrid. Real ist an diesem Wochenende an der Club-WM in Japan im Einsatz und gastiert erst am Mittwoch beim FC Valencia.

Atlético Madrid - Las Palmas 1:0 (0:0) 39'453 Zuschauer. - Tor: 59. Niguez 1:0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch