Zum Hauptinhalt springen

Nach der Sinnkrise die Gala

Dem 1:3 im Hinspiel liess Bayern München im Viertelfinal gegen den FC Porto ein überzeugendes 6:1 folgen.

Kampfansage für die Halbfinals: Thomas Müller feiert mit den Fans in der Allianz Arena.
Kampfansage für die Halbfinals: Thomas Müller feiert mit den Fans in der Allianz Arena.
Keystone
Starker Auftakt: Pep Guardiolas Liebling Thiago Alcantara brachte die Bayern in der 14. Minute in Führung.
Starker Auftakt: Pep Guardiolas Liebling Thiago Alcantara brachte die Bayern in der 14. Minute in Führung.
Keystone
Erfolgreicher 100. Auftritt als Bayern-Trainer: Guardiola war trotz des souveränen Spiels seiner Mannschaft zappelig wie immer.
Erfolgreicher 100. Auftritt als Bayern-Trainer: Guardiola war trotz des souveränen Spiels seiner Mannschaft zappelig wie immer.
Keystone
1 / 7

26 Minuten ist keine lange Zeit. Auch im Fussball nicht, das Spiel dauert mehr als dreimal so lang. Trotzdem lässt sich ein ordentlicher Weg zurückzulegen in dieser Zeit. Der von der Hölle in den Himmel zum Beispiel. Die Fussballer des FC Bayern München legten ihn gestern zurück: zwischen der 14. und der 40. Minute im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen den FC Porto.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.