Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Balakov bei Hertha hoch im Kurs

Das Regionalgericht Bern-Mittelland lehnte das Gesuch des Walliser ASL-Klubs um Erlass vorsorglicher Massnahmen respektive den Antrag Sions auf provisorische Aufhebung des vom Schweizerischen Fussballverband (SFV) am 30. Dezember 2011 verfügten Abzugs von 36 Punkten ab.Beim SFV nahm man die neueste Entwicklung im Fall Sion mit Befriedigung zur Kenntnis. Der Verband will sich zunächst jedoch nicht weiter zum Urteil äussern. Innert zehn Tagen kann der FC Sion gegen den Entscheid des Regionalgerichts beim Obergericht des Kantons Bern Berufung einlegen.In der Tabelle der Axpo Super League ändert sich damit nichts. Sion bleibt mit -4 Punkten auf dem Barrage-Platz.
Die beiden Superstars Ronaldinho und Neymar figurieren im Kader der brasilianischen Nationalmannschaft, die am 28. Februar in St. Gallen gegen Bosnien-Herzegowina testet. Coach Mano Menezes kann erstmals seit Oktober auf sämtliche Spieler zurückgreifen, nachdem er im November bei den Tests gegen Gabun und Ägypten noch auf die in Brasilien spielenden Akteure hatte verzichten müssen. Nun verzichtet er dafür freiwillig auf Kaka (Real Madrid) und Robinho (Milan).
Nach dem Spitzenspiel der 2. Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf gehen die Wogen hoch. Denn Fortuna bekam in der 90. Minute einen fragwürdigen Elfmeter, der zum 1:1 führte. Franktfurt-Trainer Armin Veh und seine Spieler sind empört und bezichtigen die Düsseldorfer der «Fallsucht», einer «Methode Fortuna». Schiedsrichter Felix Brych hatte pikanterweise bereits im DFB-Pokalspiel zwischen Gladbach und Hertha Berlin einen umstrittenen Elfmeter gegeben.
1 / 6

ot/si