Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Basels Andrist hilft dem FC Luzern aus

Stephan Andrist (24) wechselt bis Saisonende leihweise vom FC Basel zum FC Luzern. Der Mittelfeldspieler hatte vor einem Jahr von Thun zum Double-Gewinner gewechselt. Insgesamt absolvierte Andrist für den FCB 23 Pflichtspiele und schoss 4 Tore.
Beim Qualifikationsspiel zum Afrika-Cup zwischen Algerien und Libyen ist es zu Auseinandersetzungen zwischen den Spielern gekommen. Auslöser war der Angriff von Algeriens Islam Slimani (13) auf Libyens Verteidiger Mohamed El Mughrabi (11). Slimani rannte nach dem Schlusspfiff wieder aufs Feld und streckte El Mughrabi mit einem brutalen Kick nieder, worauf eine Schlägerei entbrannte. Gesperrt wurde trotz der wüsten Szenen noch niemand.
Am Sonntag fand in Ägypten das erste Spiel seit dem 1. Februar und der Stadiontragödie von Port Said statt. Vor leeren Rängen gewann Al-Ahly Kairo den Supercup gegen ENPPI. Mit ihrem Fernbleiben protestierten die Zuschauer gegen die schleppende Aufklärung der Katastrophe, bei der 74 Menschen – vor allem Al-Ahly-Anhänger – ums Leben kamen. Aus Solidarität mit den Fans lief Al-Ahlys Star Mohamed Abou-Treika (Bild) ebenfalls nicht auf. Vor dem Stadion in Alexandria und in Kario forderten einige Hundert Ultras lautstark Gerechtigkeit für die Opfer.
1 / 5

si/rs/fal