Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Blatter ein «kleiner Qäulgeist»

Chung Mong-Joon (m.) hat in seinem Buch «My Challenge, my Enthusiasm» nicht sonderlich wohlwollende Worte über seinen früheren Chef verloren. Der Südkoreaner, der sechzehn Jahre lang Fifa-Vizepräsident war, beschrieb Sepp Blatter als «nicht internationalen Gentleman, als kleinen Quälgeist». Der knapp 50-jährige Milliardär ist der reichste Politiker seines Landes. Sein Fifa-Mandat als asiatischer Vertreter im Exekutivkomitee hat Chung Mong-Joon am AFC-Kongress 2011 in einer Kampfwahl gegen den jordanischen Prinzen Ali bin al-Hussein verloren. Er war eine der Triebfedern, damit die WM 2002 erstmals in Asien (Japan/Südkorea) stattfinden konnte. (si)
«Bulat: Respektiere die Spieler, die Fans und die Geschichte des Klubs. Wenn nicht... hau ab!» Viele der Xamax-Fans protestierten gestern gegen die Vereinsleitung, indem sie nicht ans Spiel gingen oder ihrem Unmut über die Querelen der letzten Wochen Luft machten. Die Ankündigung, dass der Verein am Sonntag eine neue Heimspiel-Stätte bekannt geben werde, hat sich nicht erfüllt.
Manchester United gewann zwar am Wochenende gegen Bolton mit 5:0, verlor aber Mittelfeldspieler Tom Cleverley (r.). Laut «BBC online» zog sich dieser bei einem Tackling von Kevin Davies (l.) eine Bänderverletzung am Fuss zu. Cleverley wird Manchester United rund einen Monat fehlen und wird damit auch das Spiel der englischen Nationalmannschaft gegen Montenegro verpassen.
1 / 5