Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Das Objekt der Bayern-Begierde

Die Fussball-Kurzmeldungen vom 2. Januar: Grosse Ehre für Lustenberger +++ ManU-Trainer platzt der Kragen +++ Personalsorgen für Mourniho +++ Solskjaer übernimmt Cardiff City +++

Gemäss dem Magazin «Sport Bild» will der FC Bayern den brasilianischen Nationalverteidiger David Luiz auf die kommende Saison hin verpflichten. Bayern-Trainer Josep Guardiola habe sich schon zu seiner Zeit beim FC Barcelona für den 26-jährigen interessiert, der bei Chelsea unter José Mournho nicht wie gewünscht zum Zug kommt. Luiz steht allerdings noch bis 2017 bei den Londonern unter Vertrag.
Gemäss dem Magazin «Sport Bild» will der FC Bayern den brasilianischen Nationalverteidiger David Luiz auf die kommende Saison hin verpflichten. Bayern-Trainer Josep Guardiola habe sich schon zu seiner Zeit beim FC Barcelona für den 26-jährigen interessiert, der bei Chelsea unter José Mournho nicht wie gewünscht zum Zug kommt. Luiz steht allerdings noch bis 2017 bei den Londonern unter Vertrag.
Keystone
Grosse Ehre für Fabian Lustenberger. Das Fachmagazin «Kicker» wählte den Schweizer Nationalspieler in Diensten von Hertha BSC zu einem der zehn besten Innenverteidiger in der Bundesliga. «Als gelernter zentraler Mittelfeldspieler überzeugt Fabian Lustenberger durch hohe Spielintelligenz und enorme Übersicht. Dank seines herausragenden Stellungsspiels zerstreute der 1,80 Meter grosse Schweizer schnell alle Zweifel daran, dass er auch in der Bundesliga eine feste Grösse als Abwehrchef sein könnte», heisst es in der Laudatio. Auf den ersten Plätzen stehen die beiden Bayern-Profis Jérôme Boateng und Dante.
Grosse Ehre für Fabian Lustenberger. Das Fachmagazin «Kicker» wählte den Schweizer Nationalspieler in Diensten von Hertha BSC zu einem der zehn besten Innenverteidiger in der Bundesliga. «Als gelernter zentraler Mittelfeldspieler überzeugt Fabian Lustenberger durch hohe Spielintelligenz und enorme Übersicht. Dank seines herausragenden Stellungsspiels zerstreute der 1,80 Meter grosse Schweizer schnell alle Zweifel daran, dass er auch in der Bundesliga eine feste Grösse als Abwehrchef sein könnte», heisst es in der Laudatio. Auf den ersten Plätzen stehen die beiden Bayern-Profis Jérôme Boateng und Dante.
Keystone
Ole Gunnar Solskjaer ist neuer Coach des walisischen Premier-League-Klubs Cardiff City. Der Norweger wird Nachfolger des letzte Woche entlassenen Malky Mackay. Als Spieler war der ehemalige Stürmer Solskjaer von 1996 bis 2007 elf Jahre bei Manchester United engagiert und erzielte unter anderem das 2:1-Siegestor in der Nachspielzeit des Champions-League-Finals 1999 gegen Bayern München. Aufsteiger Cardiff belegt in der premier League aktuell den 17. Platz – einen Punkt vor den Abstiegsrängen.
Ole Gunnar Solskjaer ist neuer Coach des walisischen Premier-League-Klubs Cardiff City. Der Norweger wird Nachfolger des letzte Woche entlassenen Malky Mackay. Als Spieler war der ehemalige Stürmer Solskjaer von 1996 bis 2007 elf Jahre bei Manchester United engagiert und erzielte unter anderem das 2:1-Siegestor in der Nachspielzeit des Champions-League-Finals 1999 gegen Bayern München. Aufsteiger Cardiff belegt in der premier League aktuell den 17. Platz – einen Punkt vor den Abstiegsrängen.
Keystone
1 / 5

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch