Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Erste Trainerentlassung in der Schweiz

Die Fussball-Kurznews vom 20. August: +++ Ziegler in der Serie A +++ Breno zurück beim FC Bayern +++ Basel ohne Streller +++ Bobadilla lange out +++ Fifa optimistisch +++ Pellegrini erfolgreich +++

Ernestino Ramella (58) ist nicht mehr Trainer beim FC Chiasso. Die Tessiner entliessen den erst auf diese Saison hin engagierten Italiener. Chiasso realisierte aus den ersten fünf Challenge-League-Saisonspielen bloss einen Punkt und ist Tabellenletzter. Der Nachfolger von Ramella steht noch nicht fest, soll aber innert Wochenfrist das Amt antreten. Mit Ranella (M.) haben die Tessiner auch den italienischen Weltmeister Gianluca Zambrotta (l.) verpflichtet.
Ernestino Ramella (58) ist nicht mehr Trainer beim FC Chiasso. Die Tessiner entliessen den erst auf diese Saison hin engagierten Italiener. Chiasso realisierte aus den ersten fünf Challenge-League-Saisonspielen bloss einen Punkt und ist Tabellenletzter. Der Nachfolger von Ramella steht noch nicht fest, soll aber innert Wochenfrist das Amt antreten. Mit Ranella (M.) haben die Tessiner auch den italienischen Weltmeister Gianluca Zambrotta (l.) verpflichtet.
Keystone
Der Schweizer Internationale Reto Ziegler steht vor dem Wechsel nach Italien. Gemäss mehreren italienischen Medienberichten wird der 27-jährige Genfer künftig beim Serie-A-Aufsteiger Sassuolo spielen. Für den Linksverteidiger wäre es bereits die achte Station ausserhalb der Landesgrenzen.
Der Schweizer Internationale Reto Ziegler steht vor dem Wechsel nach Italien. Gemäss mehreren italienischen Medienberichten wird der 27-jährige Genfer künftig beim Serie-A-Aufsteiger Sassuolo spielen. Für den Linksverteidiger wäre es bereits die achte Station ausserhalb der Landesgrenzen.
Keystone
Manchester City feierte im ersten Premier-League-Spiel unter dem neuen Trainer Manuel Pellegrini einen 4:0-Heimerfolg gegen Newcastle United.Bereits nach 22 Minuten führten die Citizens mit 2:0. Newcastle musste die zweite Halbzeit mit zehn Mann bestreiten, nachdem Steven Taylor unmittelbar vor der Pause wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen worden war.
Manchester City feierte im ersten Premier-League-Spiel unter dem neuen Trainer Manuel Pellegrini einen 4:0-Heimerfolg gegen Newcastle United.Bereits nach 22 Minuten führten die Citizens mit 2:0. Newcastle musste die zweite Halbzeit mit zehn Mann bestreiten, nachdem Steven Taylor unmittelbar vor der Pause wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen worden war.
Keystone
1 / 7

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch