Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: FCL schreibt fast eine Million Franken Verlust

Fussballmeldungen vom 20. April: +++ Paketbombe gegen Celtic-Coach +++ Neuers Abschied unter Tränen +++ Adriano fällt lange aus +++ Van Gaal schon wieder gefragt

Die Jahresrechnung 2010 der FC Luzern-Innerschweiz AG schliesst mit einem Verlust von 994'056 Franken. Die AG erzielte einen Umsatz von 11,6 Millionen Franken. Auf der Aufwandseite seien die Personalkosten deutlich angestiegen. Dies hänge damit zusammen, dass der Verwaltungsrat die 1. Mannschaft während der Übergangszeit im Gersag-Stadion in Emmenbrücke verstärkt habe, um für den Bezug der «swissporarena» den Platz in der Axpo Super League gefestigt zu haben, ist in einem Communiqué des Klubs zu erfahren.
Die Jahresrechnung 2010 der FC Luzern-Innerschweiz AG schliesst mit einem Verlust von 994'056 Franken. Die AG erzielte einen Umsatz von 11,6 Millionen Franken. Auf der Aufwandseite seien die Personalkosten deutlich angestiegen. Dies hänge damit zusammen, dass der Verwaltungsrat die 1. Mannschaft während der Übergangszeit im Gersag-Stadion in Emmenbrücke verstärkt habe, um für den Bezug der «swissporarena» den Platz in der Axpo Super League gefestigt zu haben, ist in einem Communiqué des Klubs zu erfahren.
Keystone
Rio Ferdinand, Verteidiger-Star bei Manchester United (o.), wird von einem weiblichen Stalker seit langer Zeit belästigt. Die 38-jährige Frau ist mittlerweile von einem Amtsgericht in England für schuldig befunden worden, wie bild.de schreibt Link. Der 32-jährige Fussball-Profi fürchtet sich vor allem um das Wohl seiner Familie.
Rio Ferdinand, Verteidiger-Star bei Manchester United (o.), wird von einem weiblichen Stalker seit langer Zeit belästigt. Die 38-jährige Frau ist mittlerweile von einem Amtsgericht in England für schuldig befunden worden, wie bild.de schreibt Link. Der 32-jährige Fussball-Profi fürchtet sich vor allem um das Wohl seiner Familie.
Keystone
Der momentane Tabellenführer der Ligue 1 OSC Lille (im Bild: Stürmer Sow) ist auch im französischen Pokal weiterhin erfolgreich und kann sich Hoffnungen auf den Gewinn des Double machen. Gestern besiegten die Nordfranzosen den OGC Nice mit 2:0. Das Score eröffnete Lilles Talent Eden Hazard, Gervinho schoss das 2:0. Am 14. Mai wird Lille im Parc des Princes auf den Sieger des Halbfinals zwischen Angers SCO und und dem letztjährigen Pokalsieger Paris St-Germain treffen.
Der momentane Tabellenführer der Ligue 1 OSC Lille (im Bild: Stürmer Sow) ist auch im französischen Pokal weiterhin erfolgreich und kann sich Hoffnungen auf den Gewinn des Double machen. Gestern besiegten die Nordfranzosen den OGC Nice mit 2:0. Das Score eröffnete Lilles Talent Eden Hazard, Gervinho schoss das 2:0. Am 14. Mai wird Lille im Parc des Princes auf den Sieger des Halbfinals zwischen Angers SCO und und dem letztjährigen Pokalsieger Paris St-Germain treffen.
Keystone
1 / 12

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch