Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Uefa entscheidet über Ribéry-Sperre am 5. Mai

Die Kurznews vom 30. April: Die Krönung für Hodgson? +++ Auch Büchli fällt beim FC Luzern aus +++ Weitere Auszeichnung für Rooney +++ Villa vor Transfer zu Barcelona +++

Die Uefa hat heute mitgeteilt, dass sie am 5. Mai in Nyon über eine mögliche Reduktion der drei Spielsperren von Bayerns Mittelfeldmotor Franck Ribéry verhandeln wird. «Es wird erwartet, dass der Spieler anwesend ist», erklärte Uefa-Sprecher Robert Faulkner. Finalist Bayern erhob gegen die Sperre des Franzosen, der im Halbfinal-Hinspiel Lyons Lisandro Lopez gefoult hatte und vom Platz geflogen war, einen Rekurs.
Die Uefa hat heute mitgeteilt, dass sie am 5. Mai in Nyon über eine mögliche Reduktion der drei Spielsperren von Bayerns Mittelfeldmotor Franck Ribéry verhandeln wird. «Es wird erwartet, dass der Spieler anwesend ist», erklärte Uefa-Sprecher Robert Faulkner. Finalist Bayern erhob gegen die Sperre des Franzosen, der im Halbfinal-Hinspiel Lyons Lisandro Lopez gefoult hatte und vom Platz geflogen war, einen Rekurs.
Keystone
Roy Hodgson hat das bescheidene Fulham in den Final der Euro League gebracht – und erntet namentlich auf der Insel grossen Applaus. Der ehemalige Coach der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft hat die grosse Chance, als Englands «Manager des Jahres» gewählt zu werden. Selbst Sir Alex Ferguson von Manchester United findet: «Er hat diesen Titel verdient, zweifellos.»
Roy Hodgson hat das bescheidene Fulham in den Final der Euro League gebracht – und erntet namentlich auf der Insel grossen Applaus. Der ehemalige Coach der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft hat die grosse Chance, als Englands «Manager des Jahres» gewählt zu werden. Selbst Sir Alex Ferguson von Manchester United findet: «Er hat diesen Titel verdient, zweifellos.»
Reuters
Im Interview mit der «Wolfsburger Allgemeine» hat Edin Dzeko gestanden, dass er jetzt bereit wäre für einen Wechsel. «Jetzt wäre ich bereit für den nächsten Schritt», erklärte der Goalgetter des VfL Wolfsburg. An Angeboten dürfte es ihm kaum fehlen; Milan und Manchester United haben schon ihr Interesse bekundet.
Im Interview mit der «Wolfsburger Allgemeine» hat Edin Dzeko gestanden, dass er jetzt bereit wäre für einen Wechsel. «Jetzt wäre ich bereit für den nächsten Schritt», erklärte der Goalgetter des VfL Wolfsburg. An Angeboten dürfte es ihm kaum fehlen; Milan und Manchester United haben schon ihr Interesse bekundet.
Keystone
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch