Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News und Gerüchte: Für 16 Millionen Euro darf Özil gehen

Bislang hiess es stets, Bremens WM-Star Mesut Özil sei unverkäuflich. Laut «Bild» darf der 21-Jährige den Bundesligisten aber verlassen, wenn ein anderer Verein für ihn 16 Millionen Euro auf den Tisch legt. Beim letzten Testspiel der Bremer gegen Fulham (1:5) sass ManU-Trainer Alex Ferguson auf der Tribüne, auch Real Madrid soll Özil als Ersatz für den verletzten Kaka verpflichten wollen.
Bayern-Trainer Louis van Gaal ist enttäuscht darüber, dass Fifa-Präsident Sepp Blatter noch keine Fortschritte bei der Einführung technischer Hilfsmittel für Schiedsrichter erzielt hat. «Es ist unglaublich. Blatter hat bei der WM gesagt, das Thema müsse auf den Tisch. Jetzt ist es wieder weg. So ist seine Strategie. Nur Fair Play ist es nicht», empörte sich Van Gaal im «Kicker».
Nelson Valdez steht unmittelbar vor einem Transfer zum spanischen Erstliga-Aufsteiger Hercules Alicante. Laut «Kicker» sind nur noch Details zu klären. Valdez, der bei Borussia Dortmund noch einen Vertrag bis 2012 besitzt, dürfte dem Bundesligisten eine Ablöse von 4 Millionen Euro einbringen.
1 / 5