Zum Hauptinhalt springen

Presseschau: «Neymar stolpert gegen die Schweiz»

Die Schweiz brilliert beim WM-Auftakt gegen den Rekordchampion Brasilien. Dementsprechend euphorisch sind die Kommentare – zumindest hierzulande.

Der Nationalmannschaft gelingt der WM-Start in Russland. Die Schweizer erkämpfen sich gegen Brasilien ein 1:1. Steven Zuber erzielt in der 50. Minute per Kopf nach einem Corner den Ausgleich. Die Referees liessen ein Stossen des Torschützen durchgehen. Zuber erzielte sein viertes Länderspieltor.

Zuber gleicht aus: Shaqiri bringt den Eckball hervorragend zur Mitte und Zuber köpfelt ein. (Video: Tamedia/SRF)

Zuvor hatte Brasilien die Partie dominiert, aus der Überlegenheit während der ersten Halbzeit aber zu wenig Kapital geschlagen. Im Finish rettete Yann Sommer mit einer Glanzparade den Schweizer Punktgewinn.

Brasilien ist nicht der einzige Favorit, der an der Fussball-WM in Russland einen Fehlstart hinlegte, wie die deutsche Zeitung «Welt» schreibt. Weitere Kommentare finden Sie in der Bildstrecke.

Schweizer und Brasilianer feiern zusammen: Nach dem Unentschieden zwischen der Nati und der Selecao machen die Fans beider Lager die Rostower Nacht zum Tag. (Video: SDA)

si/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch