Zum Hauptinhalt springen

Nur ein kleiner Schritt fehlt noch

Die Schweiz besteht den Charaktertest in Oslo und braucht nach dem 2:0 gegen Norwegen noch zwei Punkte, um das WM-Ticket sicher in der Tasche zu haben.

Die grosse Figur in Oslo: Verteidiger Schär zeichnete sich als Doppeltorschütze aus.
Die grosse Figur in Oslo: Verteidiger Schär zeichnete sich als Doppeltorschütze aus.
Keystone
Schweizer Jubeltraube: Die halbe Mannschaft stürzt sich nach dem 2:0 auf den Matchwinner Schär.
Schweizer Jubeltraube: Die halbe Mannschaft stürzt sich nach dem 2:0 auf den Matchwinner Schär.
Keystone
Applaus, Applaus: Der Schweizer Nationalcoach Hitzfeld lag mit seiner Aufstellung goldrichtig.
Applaus, Applaus: Der Schweizer Nationalcoach Hitzfeld lag mit seiner Aufstellung goldrichtig.
Keystone
1 / 10

Als Howard Webb kurz vor neun Uhr das Spiel in Oslo abpfiff, begann für die Schweizer das lange Warten. Zwei Stunden später erst wussten sie, was ihr 2:0 in Norwegen wert war. Erst hatten sie von Sloweniens Sieg in Zypern gehört und dann auch noch vom Erfolg Islands gegen Albanien. In der Abrechnung bedeutet das für sie: Noch zwei Punkte fehlen bis zur WM in Brasilien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.