Zum Hauptinhalt springen

Nur so entgeht PSG jetzt dem CL-Ausschluss

«Er hat unterzeichnet!», freut sich die französische Zeitung «L'Equipe». Schliesslich kommt Neymar ins Land, genauer zu PSG – Paris St Germain.
Anders sieht es im Land aus, das er verlässt. «Er geht, wie er gekommen ist», so das Fazit des «El País»-Journalisten. Neymar war vier Jahre bei Barcelona unter Vertrag und erzielte 123 Tore.
Auch «Blick» feiert vor allem den Rekordbetrag von 222 Millionen.
1 / 7

Ausgangslage:

Spieleramortisationen:

Spielerkäufe:

Zukunft:

Das macht die Uefa:

Diese Strafen drohen PSG:

Das Schlupfloch: