Zum Hauptinhalt springen

«Ohne meine Familie wäre ich kaputtgegangen»

Marco Schällibaum ist nachdenklich geworden.
In Lugano wurde er als Leadertrainer entlassen.
FCZ-Sportchef Fredy Bickel hält viel von Schällibaum. Die beiden bildeten einst bei YB ein erfolgreiches Duo.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.