Zum Hauptinhalt springen

Operation Darwin: Fifa-Spitzenleute im Verhör

Die Bundesanwaltschaft hat ihre Fifa-Ermittlungen lange geplant. Jetzt muss die Fifa-Führung zu Befragungen antraben.

Die Spitze des Weltfussballs bekommt es mit einem Hobbyschiedsrichter zu tun. Staatsanwalt Olivier Thormann hat früher Fussballpartien geleitet. Jetzt leitet er eine Wirtschaftskriminalitäts­ab­teilung bei der Bundesanwaltschaft – und jenes schweizerische Strafverfahren, das international am meisten Aufsehen erregt. Zumindest seit gestern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.