Zum Hauptinhalt springen

Pfiffe für einen Mann, den GC sehr gut brauchen kann

Die Grasshoppers spielen gegen Aarau 0:0, Debütant Oliver Buff wird vom eigenen Anhang geschmäht.

Florian Raz
Nullnummer: GC kommt gegen Aarau nicht über ein 0:0 hinaus und hinkt Leader Lausanne mit jetzt schon sechs Punkten Rückstand hinterher.
Nullnummer: GC kommt gegen Aarau nicht über ein 0:0 hinaus und hinkt Leader Lausanne mit jetzt schon sechs Punkten Rückstand hinterher.
Ennio Leanza, Keystone
Schön anzusehen war die Partie nicht, besonders die zweite Halbzeit war vor allem durch Kampf und Mittelfeld-Auseinandersetzungen geprägt.
Schön anzusehen war die Partie nicht, besonders die zweite Halbzeit war vor allem durch Kampf und Mittelfeld-Auseinandersetzungen geprägt.
Ennio Leanza, Keystone
1 / 4

Beim Schmähplakat, da waren die Anhänger der Grasshoppers irgendwie übereifrig. Dieses Mittel haben sie schon beim Auswärtsspiel in Schaffhausen verbraucht. Dabei war damals das Ziel ihres Ärgers noch gar nicht im Team. Also mussten gestern Pfiffe und minutenlange Beleidigungen reichen, als Oliver Buff in der 77. Minute zum ersten Mal in seinem Leben ein Fussballfeld in einem GC-Leibchen betrat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen