Porto-Fans müssen Rasen stürmen

Im portugiesischen Estoril kommt es zum ungewöhnlichen Platzsturm. Anhänger des FC Porto werden wegen Rissen in der Tribüne evakuiert.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei Fussballpartien kommt es immer wieder vor, dass Fans das Spielfeld stürmen. Am Montagabend wurden die Anhänger des FC Porto beim Gastspiel in Estoril aber dazu gezwungen. Da die Nordtribüne des Estádio António Coimbra da Mota mehrere Risse aufwies, wurden die Zuschauer zum Verlassen ihrer Ränge aufgefordert. Die Polizei und Sicherheitskräfte waren bei der Evakuation vor Ort. Niemand soll verletzt worden sein.

Die NOS-League-Partie zwischen Estoril und Porto musste zur Pause aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Die Gastgeber führten zu diesem Zeitpunkt 1:0. Der FC Porto veröffentlichte auf Twitter eine Galerie mit Bildern, welche die Risse im 1939 eröffneten Stadion zeigen.

Das Estádio António Coimbra da Mota bietet 8000 Zuschauern Platz. Von 2009 bis 2010 wurde das Stadion renoviert. Die geräumte Gästetribüne wurde erst vor vier Jahren (2014) erstellt. Während der EM 2004 in Portugal hatte sich die Nationalmannschaft aus Schweden in der westlich von Lissabon gelegenen Heimstätte der GD Estoril Praia auf ihre Spiele vorbereitet.

Erstellt: 16.01.2018, 17:31 Uhr

Artikel zum Thema

Der Platzsturm in Basel hat ein Nachspiel für die Klubs

Nach dem Platzsturm im Spiel zwischen dem FC Basel und Sion eröffnet die Liga gegen die beiden Vereine ein Verfahren. Mehr...

Fans provozieren Spielabbruch in Bastia

Drei Tage nach den Übergriffen von Besiktas-Anhängern im Europa-League-Heimspiel wird Olympique Lyon erneut mit Randalen konfrontiert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Never Mind the Markets Droht ein Wachstumsstopp?

Sweet Home Schon jetzt eine Ikone

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...